Heilung

Heilung bedeutet Ganzwerdung, Anbindung. Schmerz und Leiden entsteht, wenn wir in der Trennung sind. Trennung mit uns selbst, mit dem anderen und den Mitgeschöpfen. Unser Energiefeld ist ein Informationsspeicher in dem unterschiedlichste Erfahrungen, Verletzungen, ungesunde Prägungen und Glaubenssätze abgespeichert sind, die uns hindern, unser volles Potenzial zu leben. 

Schon frühe Völker wussten um dieses Energiefeld und seine Funktion. Sie kannten Methoden und Techniken, wie es gereinigt und gesund erhalten werden kann, so dass Vergebung und nachhaltige, befreiende Veränderung geschehen darf.

Ein Schamane arbeitet in erster Linie spirituell. Da wir ganzheitliche Wesen sind, wirken sich Veränderungen, die auf der energetisch spirituellen Ebene stattfinden, auch auf den gesamten Menschen und seine Umgebung aus. 

Schamanische Heilkunst kann einen Weg weisen, um ein erfüllendes Leben in Verbundenheit und Glück zu erfahren. Ich sehe ich mich in der Tradition der weisen Frauen. Meine Aufgabe ist es in Liebe, Mitgefühl und Wertschätzung geschützte Räume zu eröffnen, in denen Heilung, Selbstermächtigung und (wieder)Anbindung möglich werden kann, sodass neue Perspektiven und Wege zugänglich werden.

Rechtliche Hinweise: Schamanisches und geistiges Heilen ist ergänzend zur medizinischen und naturheilkundlichen Diagnostik und Therapie zu sehen und ersetzt nicht den Arzt oder Therapeuten.